Das Projekt

Die Ausschreibung des Wettbewerbs finden Sie auch hier zum Herunterladen. In unserem Flyer finden Sie ebenso alle Informationen zum Wettbewerb kompakt zusammengefasst.

Mit dem Schülerwettbewerb Francomics erhalten Jugendliche aller Schularten einen Einblick in die frankophone Comic-Kultur. Der Wettbewerb richtet sich deutschlandweit an alle Schüler*innen der Sekundarstufe I.

Nach drei erfolgreichen Editionen geht Francomics im Schuljahr 2019/2020 in die nächste Runde!

Die Schüler*innen befassen sich mit drei französischsprachigen Comics, die in der digitalen Bibliothek Culturethèque zum Lesen bereitstehen. So können die Schüler*innen die Comics individuell und flexibel auch außerhalb des Unterrichts lesen.

Die Schüler*innen wählen in Gruppen ihren Lieblingscomic aus. Ihre Wahl begründen sie in einem Video in französischer Sprache (max. 2 Min. lang), das als eine Art bande-annonce zum Lesen anregen soll. Das Video teilen sie privat mit uns über das Online-Videoportal YouTube (hier eine Anleitung zum Hochladen der Videos).

Francomics soll ein Anlass sein, sich mit Ihrer Klasse auf Entdeckungsreise in die Welt der französischsprachigen Comics zu begeben. Die digitale Bibliothek Culturethèque bietet da die ideale Gelegenheit zum Schmökern in einer Vielzahl von Bandes dessinées (neben anderen Medien wie Zeitschriften, Zeitungen, Hörbüchern, Artikeln, Videos, Musikaufnahmen u.v.m.).

Hier können Sie Ihre Klasse für den Wettbewerb anmelden.

Anregungen, wie Sie die drei ausgewählten Comics im Unterricht einsetzen können und mehr Informationen zum Webinar für Lehrkräfte finden Sie hier.

Wie werden die Gewinner*innen ermittelt und was erwartet sie?

Mit jedem hochgeladenen Video erhält der entsprechende Comic eine Stimme. Der Comic mit den meisten Stimmen gewinnt den Francomics-Wettbewerb, wird von einem deutschen Verlag übersetzt und beim Internationalen Comic-Salon Erlangen 2020 erstmalig vorgestellt.

Eine unabhängige Jury bewertet die Videos der Schülergruppen. Ausschlaggebend sind dabei die Qualität der vorgebrachten Argumente sowie der sprachliche Ausdruck und die inhaltliche und filmische Kreativität. Unter allen Einsendungen wird jeweils das beste Video pro Comic ausgewählt, so dass pro Comic je eine Gewinnergruppe gekürt werden kann.

Jede Gewinnergruppe erhält ein Budget für die Reisekosten von bis zu 4 Schüler*innen und 1 Lehrkraft, die zum Internationalen Comic-Salon 2020 nach Erlangen fahren dürfen. Dort haben sie die Chance, den/die Autor*in des Gewinner-Comics zu treffen und ihm/ihr den Francomics-Preis zu überreichen. Auch nehmen die Schüler*innen an einem für sie organisierten Rahmenprogramm teil.

Wer darf teilnehmen?

Schüler*innen aus allen Bundesländern und aller Schularten der Sekundarstufe 1. Empfohlen wird eine Teilnahme ab dem 2. Lernjahr Französisch. Die Zusammenstellung der teilnehmenden Schülergruppen wird den Lehrkräften überlassen (pro Gruppe mindestens 3 Teilnehmer*innen). Jede Klasse muss einzeln zum Wettbewerb angemeldet werden.

Wann geht es los?

Sie sind neugierig geworden und wollen mit Ihren Schüler*innen am Wettbewerb teilnehmen?

Sie können sich ab 2. September 2019 und bis spätestens 31. Oktober 2019 anmelden!

Die Videos

Folgendes muss beachtet werden:

  • Es muss Französisch gesprochen werden.
  • Dauer: maximal 2 Minuten.
  • Ausreichende Qualität des Videos (in Bezug auf Lautstärke und Klarheit des Bildes). Viele Handykameras liefern gute Qualität. Der Einsatz von teurer Ausrüstung ist nicht nötig!
  • Konzeption und Umsetzung müssen Schülerleistungen sein.
  • Bei der Bewertung zählen Sprache, Argumentation und Kreativität!
  • Pro Gruppe darf nur ein Video hochgeladen werden.

Bei Nichteinhalten der aufgeführten Kriterien kann Ihre Einsendung nicht berücksichtigt werden!

Eine Vorlage für eine Einverständniserklärung der Eltern, die nur für Ihre Unterlagen gedacht ist finden Sie hier.

Praktische Informationen zum Ablauf des Wettbewerbs

ab 2. September 2019

Start der Anmeldungen in allen Bundesländern

bis 31. Oktober 2019

Anmeldeschluss: Bis zu diesem Datum muss das Anmeldeformular ausgefüllt werden und uns die Liste mit den teilnehmenden Schüler*innen für die Registrierung bei culturethèque vorliegen. Die Vorlage der Liste erhalten Sie in der Bestätigungsmail zur Anmeldung. Sobald uns diese Liste vorliegt, erhalten Sie per Mail eine Rechnung über die culturethèque-Accounts (1,- € pro Schüler*in, Lehrkraft kostenlos).

bis Ende November 2019

Die Accounts für Culturethèque werden freigeschaltet. Die Comics können dann online auf der Plattform gelesen werden.

bis 21. März 2020

Lektüre der drei Comics. Die Schüler*innen wählen ihren Favoriten und begründen diese Wahl in einem Video. Hochladen der Videos auf youtube und Teilen des Links mit francomics@dfi-erlangen.de. Einsendeschluss für das Video ist der 21.03.2020!  

Ende April 2020

Auswahl der Gewinner-Videos (ein Video pro Comic) und des Gewinner-Comics.

11. – 14. Juni 2020

Treffen der Gewinner*innen des Wettbewerbs (Schüler*innen und Autor*in) beim 19. Internationalen Comic-Salon Erlangen und Übergabe des Francomics-Preises bei der Max-und-Moritz-Gala.

Culturethèque

Um individuell, flexibel und innovativ mit den drei französischsprachigen Comics arbeiten zu können, erhalten die Schüler*innen und Lehrkräfte gegen die Gebühr von 1,- € pro Schüler*in (Lehrkraft kostenlos) für sechs Monate Zugang zu der digitalen Bibliothek Culturethèque.

Für die Einrichtung der Accounts finden Sie die Excel-Tabelle „Liste Culturethèque“ als Link in der  Bestätigungsmail zur Anmeldung. Senden Sie diese Liste bitte ausgefüllt bis zum 31.10.2019 per E-Mail an uns zurück (francomics@dfi-erlangen.de).

Der Zugang zu Culturethèque wird nach Anmeldeschluss freigeschaltet. Teilnehmende des Wettbewerbs können sich dann unter www.culturetheque.com/EXPLOITATION/DE anmelden.